Was ist Kalk?

Was ist Kalk?Wie kommt der Kalk ins Wasser?
Wasser ist nicht nur H2O, das wäre destilliertes Wasser und für uns nicht geniessbar. Wasser trägt jede Menge Ionen (geladene Atome und Moleküle) in Lösung.
Wenn es regnet, sickert das Wasser in den Boden, wo es zu Grundwasser wird. Fliesst das Wasser durch Kalkgestein, werden  dabei  Kalzium- und Magnesium-Ionen gelöst und dem Wasser beigemischt.  Je höher der Anteil dieser Mineralien, je kalkhaltiger ist das Wasser. Das nun kalkhaltige Wasser fliesst so durch unsere Haushalte. 

Kalk - der Feind Ihrer Rohrleitungen, Boilern, Warmwasserbereiter
Ohne wirksamen Schutz lagert sich Kalk überall dort im Haushalt an wo Wasser verbraucht wir. Kalk lagert sich in den Leitungen an, welche mit der Zeit immer enger werden und der Durchfluss dadurch vermindert wird. Ein Zuviel an Kalk kann überall dort stören, wo das Wasser mit alkalischen Stoffen insbesondere Seife in Berührung kommt, wo es erwärmt, verdampft oder verdunstet wird.  Diese Kalkablagerungen haben oft teure Reparaturen und hohe Energiekosten zur Folge.

Kalk – die Umweltbelastung
Ein Blick auf eine Waschmittelverpackung reicht um klar ersichtlich zu machen, wie belastend Kalk für unsere Umwelt sein kann. Bei sehr hartem Wasser brauchen Sie bis zu 100 % mehr Waschmitel. Zudem benötigen wir im ganzen Haus Reinigungs- und Entkalkungsmittel, welche zusätzlich die Umwelt belasten.

<< zurück

Bichsel Energie GmbH
Emmentalstrasse 40
3432 Lützelflüh-Goldbach
Tel 0848 24 24 73
Fax 034 461 41 38
info@bichsel-energie.ch
www.bichsel-energie.ch
www.topwater.ch